Weil jeder zählt: Das Ganze im Blick

Dies Plakat gibt mir seit Tagen zu denken, denn entweder ist der Spruch widersinnig: Wenn ich das Ganze anschaue, verlieren ich den Einzelnen aus dem Auge; versucht mal, aus der Hubschrauberperspektive in einem Fußballstadion den einzelnen Fan zu fokussieren. Oder der Satz ist eine semantische Nebelkerze, der vom Makro- bis in den Mikrokosmus hinein alles, aber auch alles und jeden unter Muttis Fittiche zu versammeln sucht und alle Widersprüche püriert.
mutti
Aber jetzt hab ich’s herausgekriegt: Hinter dem Plakat steckt die weltweite Freimaurer-NSA-Verschwörung, die jede Mail, jedes Handygespräch und jeden Blogartikel nach Verdächtigem scannt!

Weil jeder einzelne Unfug machen könnte, müssen wir das Ganze software-technisch im Blick behalten. Sie sagen es offen! Zu cool.

Ist gar nicht Neuland für die Kanzlerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.