USB-Stick-Staub-Schutz-Kappen

By | 29.05.2014

USBSSSKNeulich habe ich eine Ersatzkappe für einen USB-Stick gesucht. Das Problem ist eines dieser vollkommen unnötigen Pestigkeiten des Alltags, überflüssig wie Kabelsalat und Zeckenbisse, und kommt doch immer wieder vor. Dass man nämlich diese winzigen Kappen vertrödelt. Und es gibt keinen Ersatz, jedenfalls nicht einfach so. Jedenfalls nicht in den Elektronikmärkten.

Man muss ganz schön suchen im Internet und sich durch Dutzende sinnfreier Vorschläge klicken; aber wie auch immer: Ich bin bei Conrad Electronic fündig geworden, wieder nicht im Laden an der Kleiststraße, sondern nur online. Und ich habe die enorme Investition von 10×0,08€ getätigt, um mittelfristig frei zu sein von Sorgen, Nerv- und Scherereien, wenigstens auf dem Gebiet der USB-Stick-Staub-Schutz-Kappen. Natürlich dabei noch etwas anderes mitgenommen, weil sonst das Porto unverhältnismäßig groß geworden wäre, und dann kam das Paket, zwanzigmal so groß wie die bestellten Gegenstände und ordentlich mit Luft aufgepumpt, und alles war paletti. Ich fühlte mich prima, die Kappen saßen wie angegossen, wenn sie auch nicht zum Design der Sticks passten.

uusbsskNun habe ich circa 15 USB-Stick-Staub-Schutz-Kappen übrig (denn die verloren gegangenen haben sich natürlich sofort wieder angefunden) und kann meinen Freunden aushelfen. Fühlt sich großartig an, wenn man so unerwartet großzügig sein kann.

Aber was muss ich jetzt erleben? Auf allen möglichen Seiten, wo ich herumsurfe, hat Conrad Electronic Werbeplatz gebucht und ich werde zugemüllt mit Werbung für – USB-Stick-Staub-Schutz-Kappen! Ich brauch aber keine mehr. Ich müsste sie eher verkaufen. Aber Conrad Electronic kennt keine Gnade. Spiegel Online: USB-Stick-Staub-Schutz-Kappen (USBSSSK); Hacker-Blogs aus Soweto: USBSSSK; Unesco-Startseite: USBSSSK; abgefahrene Jazz-Labels: USBSSSK; Regierung von Usbekistan: USBSSSK. Überall nehmen die Dinger mir Bildschirmplatz weg, und ich frage mich, wer denn dafür wem was bezahlt. Sind das die Big Data, von denen die Multis träumen? Ist das der Nutzen? Dass ich mal im Leben USBSSSK gekauft habe und dass Conrad Electronic mich mit Werbung für USBSSSK verfolgen kann? Sogar auf meinem eigenen Blog haben die sich eingeschlichen.

Liebe Leute, das ist ja wohl ein ganz großer Witz. Das Einzige, was ich jetzt empfinde, ist: Die stalken mich und ich werde mich hüten, bei denen noch mal einzukaufen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.